SMB-digital

Online collections database

Stilarsky, Wilhelm August: Friedrich Wilhelm Graf von Reden
  • Stilarsky, Wilhelm August: Friedrich Wilhelm Graf von Reden
  • Medaille
  • 1827
  • Land: Deutschland (Land)
    Region: Brandenburg (Region)
    Münzstätte/Ausgabeort: Berlin
  • Material: Bronze, Stempelstellung: 12, Herstellungsart: gegossen
  • Gewicht: 612 g
    Durchmesser: 147 mm
  • Ident.Nr. 18218433
  • Sammlung: Münzkabinett | Medaillen | Klassizismus (1770 bis 1830)
  • © Foto: Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Reinhard Saczewski
Description
Vorderseite: FRIEDR WILH GRAF V REDEN KOENIGL PREUSS MINISTER U CHEF DES BERGWERKS DEPARTEMENTS / GEB D XXIII MAERZ MDCCLII - GESTD III JULI MDCCCXV. Umschrift, Kopf des Grafen von Reden mit kurzem Haar nach links.

Rückseite: REDEN-CANAL / ALS STRECKE FAHRB / JAHRE 1806 - SCHIFFB VOLLENDET / IM JAHRE 1827 / FRIEDRICH II - FRIEDRICH WILH III - FRIEDR WILH II. Ansicht des Kanaleinganges. Portal mit Bauinschrift und den Büsten der drei dort genannten Könige Preußens.

Kommentar: Friedrich Wilhelm Graf von Reden war Kammerherr, Oberbergrat und Direktor des Oberbergamtes Breslau, Geheimer Finanzrat, Minister des Departements und Oberberghauptmann in Preußen. Seine besonderen Verdienste erwarb er sich um die Belebung des schlesischen Bergbaus. 1806 ließ Reden einen Stichkanal vom Kalksee zu den Rüdersdorfer Kalkbrüchen bauen, der im Januar 1806 eröffnet wurde (Reden-Kanal). 1827 wurde nach einem Entwurf von Karl Friedrich Schinkel das Portal des „Reden-Kanal“ in Rüdersdorf geschaffen. Im Museumspark Rüdersdorf (bei Berlin) ist der Kanal noch heute zu sehen. - Die Gussmedaille ist durch den Eisengießer und Modelleur für Eisenguss an der Königlichen Eisengießerei in Berlin, Wilhelm August Stilarsky, gefertigt worden.

Literatur: Vgl. K. Müseler, Bergbaugepräge in der Sammlung der Preussag Aktiengesellschaft. Nachtrag (1998) Nr. 49.1/17 (Bleimedaille mit geringerem Durchmesser und veränderter Rückseite); U. Thieme - F. Becker, Allgemeines Lexikon der bildenden Künstler von der Antike bis zur Gegenwart 31/32 (1999) 48 f.

Weitere Informationen zum Objekt finden Sie hier: https://ikmk.smb.museum/object?id=18218433


SMB-digital is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License.
Permissions beyond the scope of this license may be available at www.bpk-bildagentur.de.