SMB-digital

Online collections database

England: Angelsachsen
  • England: Angelsachsen
  • Münze
  • vor 735/740
  • Land: Großbritannien (Land)
    Fundort: Frankreich (Land)
    Fundort: Bais (Ort)
  • Nominal: Sceatta, Material: Silber, Stempelstellung: 12, Herstellungsart: geprägt
  • Gewicht: 1,05 g
    Durchmesser: 12 mm
  • Ident.Nr. 18210049
  • Sammlung: Münzkabinett | Mittelalter | Frühmittelalter (476 bis 900)
  • © Foto: Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Lutz-Jürgen Lübke (Lübke und Wiedemann)
Description
Vorderseite: Unbestimmtes Bild, womöglich die deformierte Darstellung einer sitzenden Person, beiderseits je ein E.

Rückseite: [Trugschrift]. Kreuz.

Kommentar: Lafaurie (1981) XXV datiert die Vergrabung des Hortes von Bais in die Jahre 735-740, ebd. 31 bei Nr. 58 zum möglichen Vorbild aus Rennes. Angelsächsische Imitation eines merowingischen Denares.

Literatur: M. Prou - E. Bougenot, Catalogue des Deniers Mérovingiens de la Trouvaille de Bais (Ille-et-Vilaine) ²(Original 1908 Neubearbeitung durch J. Lafaurie 1981) Nr. 58 Taf. 2 (dieses Stück, Vergrabung datiert um 740).

Weitere Informationen zum Objekt finden Sie hier: https://ikmk.smb.museum/object?id=18210049


SMB-digital is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License.
Permissions beyond the scope of this license may be available at www.bpk-bildagentur.de.