SMB-digital

Online collections database

Argentinien: 1813
  • Argentinien: 1813
  • Münze
  • 1813
  • Land: Bolivien (Land)
    Münzstätte/Ausgabeort: Potosí
  • Nominal: 8 Reales, Material: Silber, Stempelstellung: 12, Herstellungsart: geprägt
  • Gewicht: 26,9 g
    Durchmesser: 39 mm
  • Ident.Nr. 18203956
  • Sammlung: Münzkabinett | Neuzeit | 19. Jh.
  • © Foto: Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Lutz-Jürgen Lübke (Lübke und Wiedemann)
Description
Vorderseite: PROVINCIAS DEL RIO DE LA PLATA. Sonne mit menschlichem Gesicht.

Rückseite: EN UNION Y LIBERTAD PTS J - 1813. Zwischen zwei unten mit Schleife verbundenen Lorbeerzweigen das Wappen (zwei sich reichende Hände halten einen Stab mit Jakobinermütze). Beiderseits die Wertbezeichnung 8 - R(eales).

Rand: Laubrand

Kommentar: Im Jahre 1810 war es zur Absetzung des spanischen Vizekönigs gekommen, die Proklamation der Unabhängigkeit erfolgte 1816. Der Landesname Argentinien wurde nach der Entdeckung durch die Europäer gewählt, da großer Silberreichtum vermutet wurde (argentum: lateinischer Begriff für Silber). Die Währung entsprach noch dem spanischen Währungssystem. 8 Reales = 8 soles = 1 Peso. Ausgegeben namens der Vereinigten Provinzen des Rio de la Plata.

Literatur: G. Schön - J.-F. Cartier, Weltmünzkatalog 19. Jahrhundert. 15. Auflage (2004) Nr. 5.

Weitere Informationen zum Objekt finden Sie hier: https://ikmk.smb.museum/object?id=18203956


SMB-digital is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License.
Permissions beyond the scope of this license may be available at www.bpk-bildagentur.de.