SMB-digital

Online collections database

Kyzikos
  • Kyzikos
  • Münze
  • ca. 370-350 v. Chr.
  • Land: Türkei (Land)
    Region: Mysien (Region)
    Münzstätte/Ausgabeort: Kyzikos
  • Nominal: Stater, Material: Elektron, Herstellungsart: geprägt
  • Gewicht: 15,96 g
    Durchmesser: 20 mm
  • Ident.Nr. 18203047
  • Sammlung: Münzkabinett | Antike | Griechen, Archaik und Klassik (-650 bis -336)
  • © Foto: Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Dirk Sonnenwald
Description
Vorderseite: Bärtiger männlicher Kopf mit Lorbeerkranz nach r. Entlang des Halsabschnittes ein Thunfisch nach r. unten.

Rückseite: Vertieftes und viergeteiltes Quadrat (quadratum incusum).

Kommentar: Das Bildnis der Vorderseite wird gelegentlich als Porträt des Timotheos benannt.

Literatur: Friedländer - von Sallet Nr. 105; W. Greenwell, The Electrum Coinage of Cyzicus (1887) 92 Nr. 81 (dieses Stück erwähnt); H. von Fritze, Nomisma 7, 1912, 14. 32 Nr. 197 Taf. 6,9 (dieses Stück, Anfang 4. Jh. v. Chr.); Schultz (1997) Nr. 81 (dieses Stück, 370-350 v. Chr.); S. A. Bulatovic, Zur Interpretation einiger Kyzikenerstatere aus der Sammlung des Archäologischen Museums in Odessa, in: U. Peter (Hrsg.), stephanos nomismatikos. Edith Schönert-Geiss zum 65. Geburtstag (1998) 163 Nr. 1 (keine Benennung). - Zur Deutung: M. R. Kaiser-Raiss, SNR 63, 1984, 27 ff. (Typ von Fritze Nr. 199: Vs. zeige Philipp II., um 336 v. Chr.).

Weitere Informationen zum Objekt finden Sie hier: https://ikmk.smb.museum/object?id=18203047


SMB-digital is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License.
Permissions beyond the scope of this license may be available at www.bpk-bildagentur.de.