SMB-digital

Online collections database

Aes Signatum
  • Aes Signatum
  • Barren
  • ca. 330-280 v. Chr.
  • Land: Italien (Land)
  • Nominal: Aes Signatum, Material: Bronze, Herstellungsart: gegossen
  • Gewicht: 835,2 g
    Durchmesser: 78 x 66 mm
  • Ident.Nr. 18202529
  • Sammlung: Münzkabinett | Antike | Griechen, Hellenismus (-336 bis -30)
  • © Foto: Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Lutz-Jürgen Lübke (Lübke und Wiedemann)
Description
Vorderseite: Teilstück eines Bronzebarrens mit Fischgrätenornament. Drei Grätenpaare sind sichtbar.

Rückseite: Fischgrätenornament gegenläufig zu dem der Vorderseite.

Kommentar: Dieses Barrenfragment gehört zu der Gattung der Aes Signatum-Barren mit Fischgrätenmuster. Interessant ist, dass diese Barren nicht nur in einer Form gegossen und dann geteilt wurden, sondern es von vornherein unterschiedliche Größen für die Gußformen gab.

Literatur: E. J. Haeberlin, Aes Grave. Das Schwergeld Roms und Mittelitaliens einschließlich der ihm vorausgehenden Rohbronzewährung (1910) 20 Nr. 3 Taf. 7,6 (dieses Exemplar).

Weitere Informationen zum Objekt finden Sie hier: https://ikmk.smb.museum/object?id=18202529


SMB-digital is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License.
Permissions beyond the scope of this license may be available at www.bpk-bildagentur.de.