SMB-digital

Online collections database

Zahlung einer Mitgift
  • Zahlung einer Mitgift
  • Blatt (Schriftträger)
  • 2. Jh. n. Chr.
    Genauer: 25. Juli 122 n.Chr.
  • Umm el-Baragat (Ägypten / Fayum)
  • Papyrus (Material); einseitig, beschriftet (Technik)
  • 22,4 x 23,4 cm (lt. BerlPap)
  • Ident.Nr. P 13990
  • Sammlung: Ägyptisches Museum und Papyrussammlung | Papyrussammlung
  • © Foto: Ägyptisches Museum und Papyrussammlung der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
Description
Didymarion sollte 1100 Drachmen als Mitgift bekommen. Davon wurden 500 Drachmen sofort bei der Heirat gezahlt, wobei ihr die restlichen 600 zu einem späteren Zeitpunkt gegeben werden sollten. Mehr als 15 Jahren nach der Heirat bekommt sie dann diese 600 Drachmen von ihren Brüdern. Außerdem erhält sie von ihrer Mutter auch Ohrringe und ein Gewand. Den Erhalt des Restbetrags der Mitgift bestätigt sie durch die vorliegende Urkunde.

Nach BerlPap: http://berlpap.smb.museum/03988/


SMB-digital is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License.
Permissions beyond the scope of this license may be available at www.bpk-bildagentur.de.