SMB-digital

Online collections database

Viertelrondfliese mit Inschrift COLINS
  • Viertelrondfliese mit Inschrift COLINS
  • Bodenfliese
  • 2. Hälfte 14. Jahrhundert
  • Entstehungsort stilistisch: Nordfrankreich
  • Feiner, roter Ton, helle Engobe inkrustiert, ocker-braun glasiert. Kanten: leicht schräg. Oxidierend gebrannt.
  • Objektmaß: 14,3 x 14,4 x 3 cm
  • Ident.Nr. 1880,73
  • Sammlung: Kunstgewerbemuseum
  • © Foto: Kunstgewerbemuseum der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Andreas Paasch
Description
Das Viertelkreissegment besteht aus zwei konzentrischen Kreislinien, wobei die äußere in den Ecken der Fliese endet. Im Inneren ist ein Keimblatt dargestellt. In dem Bogenzwickel erscheint eine zur Ecke wachsende Lilie, begleitet von zwei Keimblättern. Diese Pflanze steht auf dem äußeren Kreisbogen. Zwischen den beiden Kreislinien die Inschrift COLINS.


SMB-digital is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License.
Permissions beyond the scope of this license may be available at www.bpk-bildagentur.de.