SMB-digital

Online collections database

  • Mörser aus Metall
  • Willi Rickmer Rickmers (1.5.1873 - 15.6.1965), Sammler
  • historische Bezeichnung: West-Turkestan (Region)
    Usbekistan (Land/Region)
    Buchara (Stadt)
  • Bronze; Kupfer; Asphalt
  • Höhe x Durchmesser: 10,9 x 12,7 cm
  • Ident.Nr. I B 3232
  • Sammlung: Ethnologisches Museum | Nordafrika, West- und Zentralasien
  • © Foto: Ethnologisches Museum der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Claudia Obrocki
Description
Der Mörser mit Buckeln und Vierecken ist aus Bronze gegossen. Zwei Reihen tropfenförmiger Buckel befinden sich in einer Höhe von etwa 3,1 bis 5,2 cm. Es sind jeweils 8 Stück. In Höhe von 4.7 bis 6,6 cm laufen 8 auf die Spitze gestellte Vierecke um das Gefäß.
Der breite Gefäßrand und die innere Wandung sind -so tief wie möglich in das Gefäß hinein- mit dem Hammer bearbeitet. Die verschiedenen mitgegossenen Erhebungen erlauben es nicht, das Gefäß abzudrehen, um ihm eine glatte Oberfläche zugeben. Zwischen 3 und 7 cm Höhe hat sich vermutlich ein sehr starker und großer Gußfehler befunden. Der entsprechende Tropfen fehlt und die beschädigte Stelle wurde geschickt mit Bronze ausgegossen. Die ganze Stelle ist außerdem mit Zinn gelötet und dadurch abgedichtet. Die reparierte Stelle wurde nicht nachtauschiert oder nachgemeißelt. Der Rand des Gefäßes, die Wandung außen mit Vierecken und der Boden außen sind mit Kupfer in unterschnittener Tauschierung geschmückt. Zusätzlich sind in der äußren Wand z.T. recht fein gemeißelte Ornamente, Tierdarstellungen und Schriftzeichen angebracht, dern Tiefen mit Asphalt geschwärzt sind.
(Beschreibung im Katalog: "Metallgefäße aus Buchara, Abb. 124)


SMB-digital is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License.
Permissions beyond the scope of this license may be available at www.bpk-bildagentur.de.