SMB-digital

Online collections database

  • Gebets-Teppich (Knüpfteppich)
  • Anfang 17. Jahrhundert
    Datierung engl.: early 17th century
  • Herkunft (Allgemein): Ägypten (Land)
  • Kette: Wolle; Schuss: Wolle; Knoten: Wolle, asymmetrisch, V 45, H 37 pro 10 cm
  • Höhe: 171 cm
    Breite: 123 cm
    Rahmenmaß: 185 x 135 x 3 cm
  • Ident.Nr. 1877,321
  • Sammlung: Museum für Islamische Kunst
  • © Foto: Museum für Islamische Kunst der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Christian Krug
Description
Nicht ganz vollständig erhaltener Gebetsteppich. Das rotgrundige Mittelfeld zeigt eine hufeisenförmige Nischengliederung, die aus stark geschwungenen weißgrundigen Bändern gebildet wird. Am unteren Rand werden zwei Viertelmedaillons aus den gleichen Bändern gebildet. Eine Blütenstaude in Medaillonform, umgeben von weiteren Blüten und Rosetten, nimmt den größten Teil des Mittelfeldes ein. Die Bordüre ist mit einem umlaufenden Ornament aus schmalen Tulpen und Palmettblüten auf braunem Grund besetzt. Der Teppich zählt zu den Kairener Osmanenteppichen: seit der Eroberung Kairos durch die Osmanen 1517 wurden in den dortigen Werkstätten Teppiche geknüpft, die osmanische Entwürfe und lokale Techniken kombinieren.


SMB-digital is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License.
Permissions beyond the scope of this license may be available at www.bpk-bildagentur.de.