SMB-digital

Online collections database

  • Becken (Gefäß)
  • ʿAli ibn ʿAbdallah al-ʿAlawi an-Naqqasch al-Mausili, Herstellung, Hersteller
  • 1251 - 1275
    Datierung engl.: 1251 - 1275
    Dynastie - dt.: Aiyubiden
    Dynastie - engl.: Ayyubids
  • Herkunft (Allgemein): Dschazira (Region)
    Herkunft (Allgemein): Irak (Land)
    Herkunft (Allgemein): Mosul (Ort)
  • Messing, tauschiert mit Gold, Silber
  • Höhe: 18 cm
    Durchmesser: 45 cm
    Gewicht: 3400 g
  • Ident.Nr. I. 6581
  • Sammlung: Museum für Islamische Kunst
  • © Foto: Museum für Islamische Kunst der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Johannes Kramer
Description
Multimedia
Related Objects
Das Wasserbecken ist Teil eines Waschgeschirrs, zu dem auch eine Kanne gehört (I. 6580). Beide Gefäße sind mit aufwendiger Gold- und Silbertauschierung dekoriert: Bei dieser Dekortechnik werden dünne Gold- und Silberdrähte in vorgegebenen Mustern in das zu verzierende Objekt – häufig aus Messing – eingehämmert. Meist sind die Muster so dicht, dass das darunterliegende Metall fast völlig bedeckt ist.

Das Becken zeigt in den sechs großen Medaillons der Außenseite den von Leibwächtern flankierten Fürsten, den Fürsten auf einem Löwenthron, als Reiter auf der Jagd oder im Kampf, mit einem zeremoniellen Weinbecher vor der Brust und wie er einen Löwen mit dem Schwert besiegt. Im Innern wechseln Thron- und Reitermotive, während auf dem Boden ein Spiegelbild des Kosmos erscheint: im Zentrum steht eine Strahlensonne, um die herum die Symbole der Planeten gruppiert sind, während Tierkreiszeichen den äußeren Kreis bilden.

Die Signaturen unterhalb des Außenrandes des Beckens sowie auf der Kanne nennen den Namen ʿAli ibn ʿAbdallah al-ʿAlawi an-Naqqasch al-Mausili, des „Verzierers aus Mosul“. Ein derart kostbares Waschgeschirr – das Becken wiegt 3400 g - wurde gewiss für den Hof oder eine sehr hochstehende Persönlichkeit gefertigt.


SMB-digital is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License.
Permissions beyond the scope of this license may be available at www.bpk-bildagentur.de.