SMB-digital

Online collections database

  • Karren mit prunkvollem Bildprogramm; carrettu sicilianu
  • 1904
  • Herstellungsort: Sizilien, Italien
  • Holz, gefasst; Metall
  • Länge x Breite x Höhe: 340 x 160 x 180 cm angekippt
  • Ident.Nr. N (46 F) 495/2008
  • Sammlung: Museum Europäischer Kulturen
  • © Foto: Museum Europäischer Kulturen der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Ute Franz-Scarciglia
Description
Diese Prunkversion eines für Sizilien typischen bunten Karren brachte Kaiser Wilhelm II. - im Volksmund als "Reisekaiser" bezeichnet – von einem Urlaub auf Sizilien mit. Lange stand er in den Römischen Bädern des Parkes Sanssouci in Potsdam, bis er 1937 von den Staatlichen Schlössern und Gärten an die Abteilung Europa des Museums für Völkerkunde übergeben wurde. Die von Eseln oder Pferden gezogenen zweirädrigen Karren wurden bis zur Mitte des 19. Jahrhunderts in Sizilien und in großen Teilen des Mittelmeerraums als Transportmittel benutzt – heute gehören die Carretti, nachgebildet als kleine Souvenirs, in den Bereich der Folklore, während die historischen Originalkarren auf Festumzügen und in Museen auf Sizilien gezeigt werden.


SMB-digital is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License.
Permissions beyond the scope of this license may be available at www.bpk-bildagentur.de.