SMB-digital

Online collections database

  • Federkopfschmuck
  • Brasilien (Land)
    Rikbaktsa (Ethnie)
  • Federn, Pflanzenfaser
  • Länge: 67 cm
    Breite: 47 cm
  • Ident.Nr. V B 18853
  • Sammlung: Ethnologisches Museum | Amerika
  • © Foto: Ethnologisches Museum der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Martin Franken
Description
Federkopfschmuck mit Nackenbehang, von Frauen und Männern zu festlichen Anlässen getragen ("Wazpala").
Der Kopfschmuck besteht aus einem Kranz aus großen gelben und blauroten Federn, die um ein kreisförmiges Pflanzengeflecht aus Buritifasern gebunden sind. Daran ist auch der fächerförmige Nackenbehang befestigt, der aus unterschiedlichen schwarzen Federn (z.T. mit weiß) und braun gemusterten Federn besteht.
gelbe Federn: Rcongo oder Japu blaurote Federn: Arara schwarze Federn (Nackenbehang): Mutum

(Zitat Karte)

Karteikarte : Federkopfschmuck mit Nackenbehang


SMB-digital is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License.
Permissions beyond the scope of this license may be available at www.bpk-bildagentur.de.